VPS.sensi
Sensitivitätskartierung Nordsee
2003 - 2007:
Ziele und Partner Konzept Datensammlung Bewertungsmodell VPS.sensi
in
VPS.system
Sensitivitätskartierung Ostsee
2001 - 2003:
Ziele und Partner Konzept Datensammlung Bewertungsmodell
VPS.sensi in VPS.system  
Operative Daten für die Schadstoffunfallbekämpfung
Die Ergebnisse der Bewertungsmodelle wurden als digitale Karten umgesetzt und in die Software des Vorsorgeplanes Schadstoffunfallbekämpfung ( VPS.system ) integriert. Jede Sensitivitätsklasse wird mit einer spezifischen Farbe dargestellt: violett – extrem sensitiv, rot – hoch sensitiv, gelb – mäßig sensitiv, grün – gering sensitiv.

Die ermittelten Sensitivitäten werden sowohl für den Uferstreifen (Liniensignatur) als auch für die Seebereiche (Flächensignatur) dargestellt, wobei die Darstellung jeweils für die Jahreszeiten Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter erfolgen kann.
Flächen verschiedener Sensitivitäten und die Sensitivität des Uferbereiches um Fehmarn

Sensitivitätsdarstellung für den Jadebusen

Diese Darstellungen beinhalten wertvolle Informationen für die Priorisierung von evtl. Schadstoffunfallbekämpfungen und Sicherungsmaßnahmen.

Das für die Sensitivitätseinstufung maßgebende Kriterium kann als Punktsymbol in der Fläche bzw. auf der Uferlinie angezeigt werden.
 
das maßgebende Kriterium wird als Symbol dargestellt (siehe Legende rechts)
 
Das Modul VPS.sensi


Der Menübaum von VPS.sensi innerhalb von VPS.system

Um die große Menge an Ausgangsdaten, die der Sensitivitätsberechnung zu Grunde lagen, und die detaillierten Ergebnisse der Bewertungsmodelle einer breiten Nutzergruppe zugänglich zu machen, wurde ein zusätzliches VPS-Modul mit dem Titel VPS.sensi geschaffen.

Da der Umgang mit dem Programm VPS.system für den Zweck der Schadstoffunfallbekämpfung jedoch nicht durch zu große Datenmengen und eine nicht immer benötigte Funktionalität verkompliziert werden sollte, ist VPS.sensi als ein zuschaltbares separates Modul für VPS.system konzipiert worden.
Die nebenstehende Abbildung zeigt den Menübaum des Moduls VPS.sensi.

Für VPS.sensi stehen natürlich alle Technologien des VPS.systems wie ClickInfo, MapTipps, Datenbank-GIS-Verknüpfung zur Verfügung.
Eine zusätzliche Funktion erlaubt das gleichzeitige Markieren mehrerer Datenbankobjekte aus VPS.sensi im GIS.
 
ClickInfo auf ein Sensi-Objekt
 
Objekte aus der VPS.sensi-Datenbank im GIS markieren